jeep-at-work

#1

Frage zu "230V im Jeep"

in Fragen & Infos für Neuanmeldungen 24.02.2007 11:31
von B!

Hallo Offroadfreunde,

ich möchte mir in meinen Jeep einen

SPANNUNGSWANDLER 12V-230V

einbauen.

Zweck der Aktion soll sein. mein Laptop bzw. Akku-Lader für die Digi-Cam u.ä. zu betreiben.

Wenn ich mir so die Preise ansehe die für orginal KFZ-Netzteile aufgerufen werden, habe ich mir gedacht das ein Spannungswandler doch sicherlich die flexiblere Lösung ist.

Jetzt zu meinen Fragen.

1. Welche Dauerleistung sollte das Teil haben ?

2. Welche Spitzenleistung ist notwendig ?

3. Auf welche Besonderheiten muss man achten ?

Hier mal die Beispieldaten von Netzteilen die ich anschliessen will:

- Notebook-Netzteil -
Primär: 110V-240V ~ 50-60Hz 1.8A
Secundär: 19V 3.42A

- Akku-Lader -
Primär: 110V-240V ~ 50-60Hz 0.15A
Secundär: 8.4V 0.43A

4. Kann ich die benötigte Dauerleistun mit der Formel "P=U x I" aus den Primärwerten errechnen ?

5. Haben die Secundärwerte enen relevanten Einfluss auf die Leistungsdaten des Spannungswandlers ?

Ich danke schonmal im Voraus für Informationen.

mit den besten Offroadgrüssen
big-B
-----





nach oben springen

#2

RE: Frage zu "230V im Jeep"

in Fragen & Infos für Neuanmeldungen 24.02.2007 11:46
von NighthawkMädchen in den Modder schubser und alte Foren-Tipse | 6.659 Beiträge

Für Deine Zwecke reicht ja ein kleiner Spannungswandler ! Keines der beiden Geräte hat ne hohe Watt aufnahme und keinen hohen Betriebsstrom , da sollte so ein 600 oder 800Watt-wandler doch vollkommen reichen !


YJ Bj.90 4.0L HO , 4"FW mit 33er
nach oben springen








Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Knickspant
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 5287 Themen und 62739 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Xobor Forum Software von Xobor